Laut einer Studie der Harvard Business Review scheitern etwa 60 Prozent aller IT-Projekte. Größere IT-Projekte, die nicht aufgegeben werden, überziehen das kalkulierte Budget häufig um bis zu 400 Prozent und liefern dabei nur 25 Prozent der geplanten Funktionalität.

„Wir geben Ihnen die Garantie, dass wir für Ihr Projekt im vereinbarten Budgetrahmen bleiben.“

Viele Budgetüberschreitungen sind auf eine suboptimale und zu starre Projektplanung zurückzuführen. Ist das Projekt zu sehr in feste Rahmenbedingungen gefasst, kann nicht agil auf äußerliche Gegebenheiten und Einflüsse reagiert werden. So ändern sich beispielsweise sehr häufig grundlegende Annahmen während der Realisierung eines Projektes – sei es seitens der Stakeholder oder durch Userfeedback.

Flexibilität ist unsere Budget-Garantie

Durch kontinuierliches Livestellen der Software holen wir uns permanent Feedback der Nutzer ein. Dabei ist es unabdingbar, diese Informationen in das Projekt einfließen zu lassen, sodass sie positiv auf die Projektziele einzahlen. Wir bei evonier sind uns dieser wichtigen Tatsache bewusst und schaffen bereits von Anfang an flexible Rahmenbedingungen, die vertraglich detailliert abgebildet sind. Diese Flexibilität ermöglicht es uns, auf die wertvollen Erkenntnisse angemessen zu reagieren und dennoch im geplanten Projektbudget zu operieren.

Wir bezeichnen dies bei der Kalkulation als den indikativen Maximalpreis. Sie erhalten unser Versprechen, dass der vereinbarte Preis nicht höher ausfallen wird. Wir bieten Ihnen neben dieser Garantie sogar noch mehr. Sollte das Budget nach Umsetzung des vereinbarten Umfangs noch nicht aufgebraucht sein, entscheiden wir zusammen mit Ihnen, welche weitere Funktionalität für Ihr Projekt entwickelt werden soll. So stellen wir sicher, dass jeder Cent Ihres Budgets optimal investiert ist.

Damit wir Ihnen unser Leistungsversprechen ohne Einschränkung geben können, setzen wir auf verschiedene Maßnahmen, die sich positiv auf die Projekte auswirken. Die Vorgehensweise, mit der wir die Projekte schon in der initialen Phase angehen, das anhaltende Engagement und die große Erfahrung unserer Teams sind wichtige Bestandteile unserer Budget-Garantie. Von großer Bedeutung ist ebenfalls die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden bei voller Transparenz. Unsere Kunden wissen zu jeder Zeit, woran gearbeitet wird und haben eine detaillierte Übersicht, wofür das eingesetzte Budget verbraucht wurde. Unser Antrieb: Den größten Nutzen aus dem festgelegten Budget herauszuholen.

So stellen wir sicher, dass Qualität und Preis stimmen:

Verständnis durch Wissensaustausch schaffen.

Bevor wir eine Schätzung abgeben oder einen Preis nennen, verschaffen wir uns ein umfassendes Verständnis vom Projekt. Dabei sprechen wir mit unseren Kunden über die relevanten Themen und Probleme, die die geplante Software lösen soll. Ganz bewusst und gezielt lassen wir die Technologie und Implementierungsdetails an dieser Stelle außen vor, um uns ausschließlich auf das fachliche Thema zu fokussieren.

Ausarbeitung der initialen Anforderungen in einem Workshop.

Wenn wir über ein solides Wissen zum Fachbereich verfügen und verstehen, wofür und für welche Zielgruppe die Software gedacht ist, kommen wir zum nächsten Schritt: Ein Workshop mit dem Ziel, die Ausarbeitung und die initiale Priorisierung der Anforderungen/Funktionalitäten zu formulieren. Gemeinsam mit dem Kunden definieren wir im Team die Produktvision und eine priorisierte Liste von Aufgaben im Produkt-Backlog. Im Workshop nutzen wir häufig Story Map, um die Anforderungen und deren Abhängigkeiten besser zu visualisieren. Das Ergebnis des Workshops ist ein agiles Pflichtenheft. Dieses dient als Basis für die Kalkulation des Preises. Der Kunde kann sich auf Basis des Pflichtenhefts jederzeit Gegenangebote einholen.

Vereinbarung des Budgets und des Vertrags.

Wir sprechen mit dem Kunden über das Budget und den Funktionsumfang, welcher im Budgetrahmen realisierbar ist. Wir nennen einen indikativen Maximalpreis und halten diesen vertraglich fest. Mehr über unsere Vertragsmodelle erfahren Sie hier.

Entwicklung und Deployment.

Während der Entwicklung legen wir großen Wert auf volle Transparenz. In regelmäßigen, kurzen Zeitabständen sprechen wir mit dem Kunden darüber, wie die Entwicklung vorangeht, und prüfen, wie viel vom Budget bereits für welche Funktionalitäten verbraucht wurde. Unter Entwicklung verstehen wir auch kontinuierliches Deployment von der entwickelten Software, damit die User die bereits umgesetzte Funktionalität nutzen und Feedback liefern können. Unser Kunde kann ebenfalls die individuellen Anforderungen anpassen. Damit hat er die Möglichkeit, die Softwareproduktentwicklung reaktionsschneller und problemorientierter zu gestalten. Sollte am Projektende ein Teil des Budgets übrig bleiben, haben Sie die Möglichkeit, weitere Features umsetzen zu lassen. Kein Cent geht verloren.

Wir garantieren, dass wir immer im vereinbarten Budget bleiben und den meisten Nutzen für Ihr investiertes Geld realisieren. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.